Unterrichtssequenz "1Film-3Kommentare"

Aus MHWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebe Studierende,

mich haben Fragen zweier Studierender erreicht, deren Beantwortung ich gerne allen weiterleiten würde.

Die Herstellung des Films zu Ihrer Unterrichtssequenz muss nicht mit professioneller Hard- und Software ausgeführt werden. Mein Ziel ist es, Ihnen Gelegenheit zu geben, den Umgang mit und das Lernen über Medien praktisch handelnd auszuprobieren und Sie so vorzubereiten, dass Ihnen der Einsatz an Schulen keine Probleme bereitet. Weiterhin ist mir an Ihrer kreativen Umsetzung des Themas gelegen. D.h. konkret, dass Sie mit eigener Hard-und Software arbeiten können. Die Bordmittel von Windows oder Mac reichen dazu vollkommen aus.

Bislang kamen keine Rückfragen, somit nehme ich an, dass Sie alle mit diesen Programmen umgehen können ;-) Falls nicht, habe ich hier einige Anleitungen im Wiki für Sie gesammelt:

http://geoges.ph-karlsruhe.de/mhwiki/index.php5/Tutorials_Medien

Der Arbeitsauftrag: Erstellen Sie eine Unterrichtssequenz zum Film \"1Film - 3Kommentare\". Dabei sollen Sie sowohl auf den historischen Inhalt (Ost-West-Konflikt) als auch auf die Möglichkeiten zum Aufbau einer historischen Medienkompetenz im Bereich der Medienmanipulation eingehen.

Zeigen Sie, was Sie im Seminar (beiden Filmen) gelernt haben: Der Mensch verarbeitet Informationen immer im Bezug zu bestehenden Vorerfahrungen. Daher ist der menschliche Verstand manipulierbar, wenn man ihn mit Klischees bedient, die er schon kennt. Daher war es im Film möglich, abgerissene Häuser sowohl als 1. Bombenattentat oder 2. Erneuerung der Stadt zu verkaufen.

Bei der Produktion Ihres Filmes gehen Sie gemäß Ihres Themas ähnlich vor - finden Sie Klischeebilder und vertonen Sie diese unterschiedlich.

Präsentation der Unterrichtssequenz und ihres Filmes ist am 15.Januar. Damit erstreckt sich der zur Verfügung stehende Zeitraum mittlerweile über 6 Wochen! Das sollte für die theoretische Planung einer Unterrichtssequenz und eines Films <6min durchaus langen.

Herzliche Grüße und besinnliche Feiertage wünscht Ihnen

Ulf Kerber

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
MENÜ
Werkzeuge