War die DDR ein Unrechtsstaat?

Freitag, April 27, 2012

… für viele ist diese Frage ganz schnell mit JA! beantwortet.

… auf der anderen Seite hört man immer wieder Einsprüche zu dieser Feststellung.

 

Ja aber was stimmt denn nun?

Insbesondere als angehende LehrerInnen muss man sich damit auseinandersetzen. Dazu gilt es, gute und akademisch wertvolle Quellen zu finden, die aber auch für Lernende verständlich sind. Da kommt man um einige Recherchen und viel Lesen nicht herum, wenn man später nicht in die peinliche Situation geraten möchte, den Fragen der Schüler und Schülerinnen mit hochrotem Kopf ausweichen zu müssen.

Man muss das Rad aber nicht ganz alleine neu erfinden! Es gibt einige gute Angebote zum Recherche-Beginn:

Eine sehr gute Möglichkeit, um in dieses Thema einzusteigen, bietet die Exkursion “Berlin 1989 – Eine literarisch-historische Spurensuche” nach Berlin vom 26.8. – 30.8.2012 im Rahmen des Seminars “OstWest Geschichte(n)” von Frau Prof. Liebig und Frau Dr. Hahn.

Eine weitere gute Quelle bietet nun die Webseite Geschichte-Wissen.de im aktuellen Magazin Geschichte prägt Gegenwart: Die DDR ein Unrechtsstaat?

Die Schwerpunkte der gebotenen Übersicht von Gilbert Jacoby umfassen unter anderem die Themen:

  1.  Das politische System der DDR
  2.  Der Schießbefehl
  3.  Die Staatssicherheit
  4.  Ein Unrechtsstaat?

Präsentiert werden die Zusammenfassungen und Standpunkte äußerst nutzerfreundlich und innovativ in einem Browser-Slide, der über einen Klick hier erreichbar ist.

… es gilt also wieder: Nehmt Euch Zeit, was zu trinken & zu knabbern und lest den Artikel! Euer Future-Ego im Referendariat wird es Euch danken!

Hinterlasse eine Antwort