Stadt im Umbruch – Radiosendung

Mittwoch, November 21, 2012

Cities und Megacities gewinnen als Forschungsgegenstand der Humangeographie immer mehr an Bedeutung. Entwicklungen, Trends und Probleme werden in dieser Sendung aufgegriffen und diskutiert.

Eine gute Mischung aus humangeographischer Betrachtungsweise und historischen Fakten. Vielleicht ist auch was für euren nächsten Unterricht dabei.   Anhören

 

Inzwischen leben in der Welt mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Vor allem in den Entwicklungs- und Schwellenländern wuchern die Außenbezirke der Megacities. In Europa verkommen die Innenstädte zu Konsumarealen, die nach Ladenschluss veröden. Und die Konflikte und Schwierigkeiten in den Vororten der großen europäischen Städte wie Paris, London oder Madrid unterscheiden sich nur teilweise von den Megacities außerhalb Europas. In dieser Sendung gehen wir unter anderem der Frage nach, warum bestimmte Städte und Stadtteile als gefährlich wahrgenommen werden, wir sprechen über steigende Mieten und Immobiliengeschäfte in den Szenebezirken deutscher Großstädte und untersuchen die Rolle der Großstadt in der Geschichte des Films.

Anhören

P.S.: Einfach auf der Seite stöbern, ihr findet bestimmt mehr Nützliches (Kartographie,…)

Hinterlasse eine Antwort