Animoto - Videopräsentationen

Aus Wiki

AnimotoLogoAngepasst.png

KURZBESCHREIBUNG:
Animoto [1], ist eine Web Anwendung, bei der man mit eigenen ausgewählten Bild-, Audio- und Videodateien eine Präsentation erstellen kann. Da es auch eine App dafür gibt, kann man immer und überall Videopräsentationen erstellen und sie ins Netz stellen.

HowToMakeAnimoto.png


Die Grafiken stammen von der Seite: www.animoto.com

Video-Beispiel:[Bearbeiten]

[2]




Kurzanleitung:[Bearbeiten]

  1. Anmelden
  2. Hintergrund auswählen
  3. 30sek kostenlos auswählen
  4. Hintergrundmusik einfügen/aussuchen
  5. Bilder hochladen
  6. Bilder in richtige Reihenfolge bringen
  7. Video anschauen
  8. Video speichern/hochladen auf youtube



Vorteile und Nachteile beim Einsatz:[Bearbeiten]

Vorteile:

  • Lite-Version kostenlos
  • Einfache Anwendung/ Anmeldung
  • Nützlich für Beruf und Alltag, u.a. für Präsentationen
  • übersichtliche Bedienung / für spezielle Anwendungen gibt es Anleitungen


Nachteile:

  • die Vollversionen sind kostenpflichtig (5$-30$ im Monat)
  • kostenlose Lite- Version:

Dauer nur 30 Sekunden
schlechtere Qualität
Abspielgeschwindigkeit nicht selbst bestimmbar, daher sehr schnell
man kann das Endprodukt nicht herunterladen, sondern kann nur auf Link zugreifen

  • nur auf Englisch verfügbar


Die kostenlose Lite-Version hat somit Vor- aber auch Nachteile. Welche Überwiegen kommt immer auf den jeweiligen Einsatz an. Für Schulklassen welche kein Englisch können ist diese Version nicht brauchbar. Wie auch für Videos welche eine Länge von 30 Sekunden übersteigen sollen. Wenn man jedoch mit höheren Schulklassen kurze, ansprechende Bildpräsentationen erstellen möchte und gleichzeitig den Schülerinnen und Schülern das benutzen von Web 2.0 Tools näher bringen und den Unterricht ansprechender gestalten möchte, so ist Animoto dafür sicher ein geeignetes Programm.

Mögliche Unterrichtsziele:[Bearbeiten]

Historische Kompetenzorientierung[Bearbeiten]

  • SuS haben durch Animato die Möglichkeit eine digitale Narration zu erstellen
  • Rekonstruktionskompetenz wird verfeinert, indem SuS Geschichte in Form eines selbsterstellten, quellenorientierten Videos nachstellen
  • historische Fragekompetenz wird erweitert, durch die Gegenüberstellung von Quellen, die selbsttätig fragen aufwerfen


Medienkompetenz[Bearbeiten]

  • die Verknüpfung von Medien wird bewusst gemacht und praktiziert
  • SuS können mit Hilfe von Animoto historische Ereignisse in einem Video darstellen
  • Auseinandersetzung mit einem neuen Programm des Web 2.0
  • SuS können Sachinhalte durch die Verbindung von Bild und Ton interessant gestalten



Welche Unterrichtsideen könnten mit dem Programm umgesetzt werden?[Bearbeiten]


  • Ergebnissicherung nach einem Ausflug
  • Kooperation mit anderen Klassen (Filmnacht zu einem bestimmten Themenblock)
  • Memorierung bzw. Wiederholung von Unterrichtsinhalten


Ergebnis - Beispiel:[Bearbeiten]

http://animoto.com/play/r9TWcmBzku3FtrFc1qndTA
Da die Lite-Version nicht den Zugriff auf alle Funktionen zu Animoto zulässt, konnte das Beispielvideo nicht wie gedacht bearbeitet werden. (sehr kurz und die Bilder werden sehr schnell abgespielt, was das Lesen der Texte erschwert)



Autoren:
Denise Ansmann, Tobias Böhmstedt, Sofia Paralikidou, Lisa Ruf, Lisa Haaf