Image maker

Aus Wiki
Image maker.png

Wozu dient der ImageMarker?[Bearbeiten]

  • Bilder mit multimedialen, interaktiven Inhalten unterlegen
  • Tags platzieren, welche über dargestellte Bildelemente, Rückschlüsse auf abgebildete Personen oder Gegenstände, Möglichkeiten zur *weiterführenden Recherche (etc.) informieren

Wie funktioniert der ImageMarker?[Bearbeiten]

  • kostenlose Registrierung bei www.imagemarker.com
  • selbst ausgewähltes Bild hochladen
  • Tags auf dem Bild platzieren
  • Tags mit gewünschten Inhalten (Beschreibungen, Videos, Links,…) füllen

=Beispiel[Bearbeiten]

Image maker explain.png

Vorteile und Nachteile[Bearbeiten]

Vorteile
  • kostenlos
  • Online-Zugriff, auch auf bereits erstellte Dateien
  • leichte Bedienung / keine Programmierkenntnisse notwendig
  • große Anzahl an Möglichkeiten der multimedialen Inhalte
  • Einbettung auf eigene Homepage möglich
Nachteile
  • Internetzugang nötig
  • kann ausschließlich online eingesehen werden
  • keine Druckfunktion

Einsatzmöglichkeiten im GU[Bearbeiten]

  • Die SuS sollen in PA ein vom Lehrer festgelegtes Bild mit entsprechenden Tags unterlegen und anschließend der Klasse präsentieren.
    • Ludwig der XIV.: Beschriften und Beschreiben der Herrschaftssymbole, Beschreiben der irritierenden Elemente etc.
    • Differenzierung: essentielle Elemente wurden bereits mit Tags unterlegt und sollen von den SuS recherchiert werden / die Tags sind bereits vorgegeben und müssen von den SuS den entsprechenden Bildelementen zugeordnet werden
    • Temporalbewusstsein, Politisches Bewusstsein, Historizitätsbewusstsein
  • Verschiedene Bilder werden bearbeitet und anschließend der Klasse präsentiert.
  • Screenshots von Landkarten können durch Tags interaktiv erweitert werden.
    • Temporalbewusstsein, ökonomisch-soziales Bewusstsein