Animaps: Virtuelle Touren auf Karten

Aus Wiki

Kurzbeschreibung

Animaps ermöglicht das Erstellen von animierten Karten mit Markierungen, die sich bewegen,. Ebenso können Bilder, Texte und Videos eingefügt und in zeitlicher Abfolge präsentiert werden.
http://www.animaps.com/#!home

Video-Beispiel

http://www.youtube.com/watch?v=5bdKVVCO53E&feature=related

Kurzanleitung:

Vorteile u. Nachteile beim Einsatz

Vorteile:

  • kostenlose Nutzung ohne Registrierung
  • Basic Tutorial vorhanden zur Benutzung der Plattoform
  • Fächerübergreifende Kompetenzorientierung da Geschichte mit Geographie verbunden werden kann
  • Ergebnisse können auf Facebook gepostet werden

Nachteile:

  • Die Seite ist nur auf Englisch
  • Tutorial nur auf Englisch
  • Wenn man das Ergebnis speichern will, muss man sich anmelden

Mögliche Unterrichtsziele

  • Historische Kompetenzorientierung
  • Medienkompetenz

Welche Unterrichtsideen können mit dem Programm umgesetzt werden (mit Bildungsstandards)

Die Schülerinnen und Schüler erstellen animierte Karten mit Animaps. Sie können beispielsweise einen historischen Feldzug dokumentieren, Verschiebungen von Grenzen aufzeigen, ihre Familiengeschichte mit Bildern, Texten und Videos veranschaulichen, die Ereignisse in einem Buch dokumentieren, geographische Veränderungen und zeitliche Abläufe verdeutlichen. http://www.unterrichtsideen.ch/index.php?title=Animierte_Karten


Ergebnis – Beispiel

Fächerübergreifende Kombination von den Fächern Geschichte und Geographie. Anhand von Karten können historische Ereignisse veranschaulicht und animiert werden. Sie können durch die Angabe von Daten in einen zeitlichen Kontext gebracht werden.