Das Attentat von Georg Elser: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki
Zeile 72: Zeile 72:
 
=== '''Quellen''' ===
 
=== '''Quellen''' ===
 
Für diesen Unterrichtsentwurf eignen sich folgende Quellen:<br>
 
Für diesen Unterrichtsentwurf eignen sich folgende Quellen:<br>
Als Frage an die Vergangenheit:<br>
+
Als Frage an die Vergangenheit und die Geschichte: Wer hat was, wann, wo bzw. wie gemacht? Warum, wie, zu welchem Zweck und von wem wird diese Geschichte erzählt?  <br>
 
http://www.georg-elser.de/index.html<br>
 
http://www.georg-elser.de/index.html<br>
Als Frage an die Gegenwart:<br>
+
Als Frage an die Gegenwart: Warum bekommt Georg Elser ein Denkmal?<br>
 
http://rbb-online.de/nachrichten/politik/2011_11/hitler_attentat__skulptur.html
 
http://rbb-online.de/nachrichten/politik/2011_11/hitler_attentat__skulptur.html
 
<br>
 
<br>

Version vom 21. Dezember 2011, 15:50 Uhr

Unterichtsentwurfs-Vorlage

Jede Beschreibung eines Unterrichtsmoduls hat nach folgender Anleitung abzulaufen:

Name des Moduls:

Internet- und Buchrecherche / eigene Narration zum Thema Widerstand im 3. Reich am Beispiel Georg Elser

Autoren:

Malte Hoheisel, Christian Scholl, Sarah Bauscher, Benjamin Riml

Klasse und Klassenstufe

Werkreal- und Realschule Klasse 9

Zeitbedarf:

10 - 12 Stunden

Einbindung Lehrplan:

Deutschland unter nationalsozialistischer Diktatur:
Die SuS können darstellen, wer Verantwortung trug, wer zustimmte, wer verfolgt wurde und welche Menschen und Gruppen sich der totalitären Ideologie widersetzten

Grobe Skizze über Unterrichtsverlauf:

  • SuS untersuchen und vergleichen Internet- und Buchquellen zum historischen Ereignis
  • SuS können Quellentexte in wichtige Sequenzen oder Ereignisse zerlegen
  • SuS erhalten verschiedene Internetseiten („gute“ und „schlechte“) und untersuchen diesen Anhand eines Bewertungsrasters auf deren Verwendbarkeit für eine fundierte Recherche (Aufbau und Inhalt)
  • Zum Vergleich erhalten sie Auszüge (Inhaltsverzeichnis + ausgewählte Textstellen) aus einem inhaltlich fundierten Sachbuches um eine Vergleichbarkeit anstellen zu können (Aufbau und Inhalt)
  • SuS produzieren eigene Narration mit Playmobil zum Thema Georg Elser auf Grundlage der ihnen zugewiesenen Quellen


Zielsetzung und Kompetenzbereiche:

Ziel: SuS lernen zwischen Internet- und Buchquellen zu differenzieren und aus Quellenrecherche eine Narration mit Hilfe von PPT und Playmobil zu erstellen

  • SuS erfahren, dass Internetseiten historische Daten anders aufbereiten und ggf. kürzen, als Sachbücher über den historischen Kontext und das Ereignis. Sie sind nach dem Unterricht in der Lage, eigene Narration in Form einer PPT Präsentation mit Playmobil zu erstellen
  • SuS erarbeiten Fachkompetenz durch die Bearbeitung und den Vergleich zweier unterschiedlicher Medien (Buch und Internet)
  • SuS erwerben Medienkompetenz durch die Erstellung einer verkürzten Bildergeschichte
  • SuS vertiefen ihre Sozialkompetenz durch arbeitsteilige Gruppenarbeit
  • Methodenkompetenz wird erarbeitet durch: Analysieren, zusammenfassen von Inhalten aus Texten, Erstellung eigener Präsentation, Erstellung eines eigenen Drehbuchs


Evtl. sonstige Bemerkungen:

Keine Ergänzungen

Ausführliche Beschreibung des Unterrichtsverlaufs:

Einleitung:

  • Tagesschaubericht über die Eröffnung des Georg Elser Denkmals
  • SuS stellen Fragen: Wer war Elser? Warum bekommt er ein Denkmal?

Erarbeitung:

  • SuS werden in Paarweise eingeteilt -> bewerten Internetseiten anhand des Rasters -> gehen dann in vorher eingeteilte 4er Gruppen zusammen
  • Gruppen stellen sich gegenseitig die Ergebnisse vor und Vergleichen diese -> Anhand dieser Vergleiche bekommen SuS ein Bild davon wie historische Ereignisse im Internet dargestellt werden.
  • SuS stellen ihre Informationen im Plenum vor und vergleichen ihre Ergebnisse

Festigung:

  • SuS erarbeiten ein Drehbuch für ihre Präsentation durch ein vorgegebenes Raster
  • Kleingruppen stellen das Drehbuch mit Hilfe von digitalen Bildern und PPT zu einer Präsentation zusammen
  • Präsentation der Ergebnisse im Plenum


Beispielpräsentation

Die PPT-Präsentation ist nur als Beispiel für eine Umsetzung mit Spielzeugfiguren gedacht und hatte eine andere Aufgabenstellung!

Hier eine Beispielpräsentation zum geplanten Unterricht. Aufgrund der Größe der ppt-Datei wurde die Präsentation in zwei Teile geteilt.




Quellen

Für diesen Unterrichtsentwurf eignen sich folgende Quellen:
Als Frage an die Vergangenheit und die Geschichte: Wer hat was, wann, wo bzw. wie gemacht? Warum, wie, zu welchem Zweck und von wem wird diese Geschichte erzählt?
http://www.georg-elser.de/index.html
Als Frage an die Gegenwart: Warum bekommt Georg Elser ein Denkmal?
http://rbb-online.de/nachrichten/politik/2011_11/hitler_attentat__skulptur.html