Bearbeiten von „Der Film/Filmanalyse“

Aus Wiki

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 72: Zeile 72:
  
 
Bevor der Film im Unterricht verwendet werden kann, sollte die Lehrkraft alle technischen Geräte überprüfen. Der Film oder die Sequenz, die gezeigt wird soll zum Thema passen und altersgerecht sein. Die Lehrkraft muss sich bewusst sein, welche Lernziele bei den Schülerinnen und Schüler erreicht werden können. Es muss darauf geachtet werden, dass der Film oder die Sequenz dies tatsächlich auch zeigt und hervorhebt.
 
Bevor der Film im Unterricht verwendet werden kann, sollte die Lehrkraft alle technischen Geräte überprüfen. Der Film oder die Sequenz, die gezeigt wird soll zum Thema passen und altersgerecht sein. Die Lehrkraft muss sich bewusst sein, welche Lernziele bei den Schülerinnen und Schüler erreicht werden können. Es muss darauf geachtet werden, dass der Film oder die Sequenz dies tatsächlich auch zeigt und hervorhebt.
Wird der Film als [[Einstieg|Einstieg]] gezeigt, sollte dies die Neugierde der Schülerinnen und Schüler wecken. Falls dies gelingt, wirkt es sich positiv auf den Unterricht oder die Unterrichtseinheit aus. Es ist wichtig, dass nur eine kurze Sequenz gezeigt wird und die Schülerinnen und Schüler dadurch motiviert werden.
+
Wird der Film als Einstieg gezeigt, sollte dies die Neugierde der Schülerinnen und Schüler wecken. Falls dies gelingt, wirkt es sich positiv auf den Unterricht oder die Unterrichtseinheit aus. Es ist wichtig, dass nur eine kurze Sequenz gezeigt wird und die Schülerinnen und Schüler dadurch motiviert werden.
 
Bevor der Film in der Erarbeitungsphase eingesetzt wird, müssen die Schülerinnen und Schüler alle Informationen der inhaltlichen und formalen Filmanalyse kennen. Die Schülerinnen und Schüler müssen sich mit dem Gelernten auseinander setzen können. In der Phase muss das Filmprotokoll verwendet werden.   
 
Bevor der Film in der Erarbeitungsphase eingesetzt wird, müssen die Schülerinnen und Schüler alle Informationen der inhaltlichen und formalen Filmanalyse kennen. Die Schülerinnen und Schüler müssen sich mit dem Gelernten auseinander setzen können. In der Phase muss das Filmprotokoll verwendet werden.   
 
Wird der Film am Ende des Unterrichts verwendet, muss der Film das Thema zusammenfassen und wesentliche Aspekte veranschaulichen. Eine allgemeine Diskussion über den Film ist notwendig. Je jünger die Schülerinnen und Schüler sind, desto wichtiger ist diese Diskussion <ref>http://www.ideensindetwaswert.at/content/kreativwirtschaft/bedeutung_des_films_in_der_gesellschaft.php</ref>.  
 
Wird der Film am Ende des Unterrichts verwendet, muss der Film das Thema zusammenfassen und wesentliche Aspekte veranschaulichen. Eine allgemeine Diskussion über den Film ist notwendig. Je jünger die Schülerinnen und Schüler sind, desto wichtiger ist diese Diskussion <ref>http://www.ideensindetwaswert.at/content/kreativwirtschaft/bedeutung_des_films_in_der_gesellschaft.php</ref>.  
  
 
Das Filmprotokoll <ref>http://www.multimedia.tsn.at/mma/cms/upload/film/filmprotokoll.pdf </ref>  ist eine Methode unter vielen, den Film zu analysieren. Das Filmprotokoll wird meist tabellarisch dargestellt. Für jedes Element gibt es eine Spalte. Hier ist es von äußerster Bedeutung, dass die einzelnen Gruppen von Schülerinnen und Schülern sich nur auf einen Aspekt der Sequenz konzentrieren. Beispielsweise beschäftigt sich eine Gruppe nur mit dem Ton, eine andere nur mit der Einstellungsgröße und eine weitere nur mit der Handlung einer Sequenz.
 
Das Filmprotokoll <ref>http://www.multimedia.tsn.at/mma/cms/upload/film/filmprotokoll.pdf </ref>  ist eine Methode unter vielen, den Film zu analysieren. Das Filmprotokoll wird meist tabellarisch dargestellt. Für jedes Element gibt es eine Spalte. Hier ist es von äußerster Bedeutung, dass die einzelnen Gruppen von Schülerinnen und Schülern sich nur auf einen Aspekt der Sequenz konzentrieren. Beispielsweise beschäftigt sich eine Gruppe nur mit dem Ton, eine andere nur mit der Einstellungsgröße und eine weitere nur mit der Handlung einer Sequenz.
 +
  
 
== Belege ==
 
== Belege ==

Bitte beachte, dass alle Beiträge zu Wiki von anderen Mitwirkenden bearbeitet, geändert oder gelöscht werden können. Reiche hier keine Texte ein, falls du nicht willst, dass diese ohne Einschränkung geändert werden können.

Du bestätigst hiermit auch, dass du diese Texte selbst geschrieben hast oder diese von einer gemeinfreien Quelle kopiert hast (weitere Einzelheiten unter Wiki:Urheberrechte). ÜBERTRAGE OHNE GENEHMIGUNG KEINE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZTEN INHALTE!

Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)