Bearbeiten von „Digital Storytelling - Narration im GU“

Aus Wiki

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
'''5. Die Stimme'''
 
'''5. Die Stimme'''
Eine Möglichkeit der Geschichte mehr Persönlichkeit zu geben und dabei das Verständnis für den Inhalt seitens der Zuschauer zu verstärken, ist der Einsatz von auditiven Erzählelementen im Video. Natürlich können Inhalte der Narration auch schriftlich erfolgen. Diese Informationen können aber nur sehr kurz gehalten werden, da der Zuschauer nicht durch zu viel Text überfordert werden darf. Anders verhält es sich, wenn der Autor seine eigene Stimme dafür einsetzt. Damit dies aber zielführend verlaufen kann, muss den Lernenden zuvor vermittelt werden, wie man am besten eine solche begleitende Audioaufnahme gestaltet. Die Audioaufnahme kann dabei viele Funktionen erfüllen. Soll sie eher gestaltet sein wie bei einem Nachrichtensprecher oder bei einem Kommentar für eine [[Der Film - die Geschichtsdokumentation|Geschichtsdokumentation]]? Soll sie dramaturgische Elemente enthalten, wie z.B. bei einem Hörspiel, oder soll die Audioaufzeichnung eher der dramatischen Gedichtslesung eines Peter Hankes entsprechen? Die Unterschiede und Funktionen müssen den Lernenden im Vorfeld ebenfalls bewusst gemacht werden.
+
Eine Möglichkeit der Geschichte mehr Persönlichkeit zu geben und dabei das Verständnis für den Inhalt seitens der Zuschauer zu verstärken, ist der Einsatz von auditiven Erzählelementen im Video. Natürlich können Inhalte der Narration auch schriftlich erfolgen. Diese Informationen können aber nur sehr kurz gehalten werden, da der Zuschauer nicht durch zu viel Text überfordert werden darf. Anders verhält es sich, wenn der Autor seine eigene Stimme dafür einsetzt. Damit dies aber zielführend verlaufen kann, muss den Lernenden zuvor vermittelt werden, wie man am besten eine solche begleitende Audioaufnahme gestaltet. Die Audioaufnahme kann dabei viele Funktionen erfüllen. Soll sie eher gestaltet sein wie bei einem Nachrichtensprecher oder bei einem Kommentar für eine Geschichtsdokumentation? Soll sie dramaturgische Elemente enthalten, wie z.B. bei einem Hörspiel, oder soll die Audioaufzeichnung eher der dramatischen Gedichtslesung eines Peter Hankes entsprechen? Die Unterschiede und Funktionen müssen den Lernenden im Vorfeld ebenfalls bewusst gemacht werden.
  
  

Bitte beachte, dass alle Beiträge zu Wiki von anderen Mitwirkenden bearbeitet, geändert oder gelöscht werden können. Reiche hier keine Texte ein, falls du nicht willst, dass diese ohne Einschränkung geändert werden können.

Du bestätigst hiermit auch, dass du diese Texte selbst geschrieben hast oder diese von einer gemeinfreien Quelle kopiert hast (weitere Einzelheiten unter Wiki:Urheberrechte). ÜBERTRAGE OHNE GENEHMIGUNG KEINE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZTEN INHALTE!

Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)