Ideen für einen kompetenzorientierten Unterrichtsentwurf zum Themenkomplex Mauerbau: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki
Zeile 40: Zeile 40:
  
 
==='''Zielsetzung und Kompetenzbereiche:'''<br>===
 
==='''Zielsetzung und Kompetenzbereiche:'''<br>===
'''1. Methodenkompetenz'''<br>
+
===='''Methodenkompetenz'''<br>====
 
'''Re-Konstruktion'''<br>
 
'''Re-Konstruktion'''<br>
 
*Statistik über Fluchtbewegung als ein Grund für den Mauerbau mit den SuS erarbeiten: →Auswerten der Flüchtlingsstatistik! Hier ggf. nochmals auf Push-und Pull-Faktoren von Auswanderen/ den Flüchtlingen eingehen
 
*Statistik über Fluchtbewegung als ein Grund für den Mauerbau mit den SuS erarbeiten: →Auswerten der Flüchtlingsstatistik! Hier ggf. nochmals auf Push-und Pull-Faktoren von Auswanderen/ den Flüchtlingen eingehen
Zeile 53: Zeile 53:
 
*Erstellen einer digitalen Narration<br>
 
*Erstellen einer digitalen Narration<br>
 
<br>
 
<br>
'''2. Bildanalyse: Fragekompetenz und Methodenkompetenz'''
+
===='''Bildanalyse: Fragekompetenz und Methodenkompetenz'''====
 
* Bild des Soldaten C. Schumann
 
* Bild des Soldaten C. Schumann
 
* Beschreibung  
 
* Beschreibung  
Zeile 59: Zeile 59:
 
⇒ gleichzeitigt zur Fragekompetenz (Datenblatt mit Fragen) wird hier die Methodenkompetenz in Form einer De-Konstruktion gefestigt<br>
 
⇒ gleichzeitigt zur Fragekompetenz (Datenblatt mit Fragen) wird hier die Methodenkompetenz in Form einer De-Konstruktion gefestigt<br>
 
<br>
 
<br>
'''3. Orientierungskompetenz'''<br>
+
===='''Orientierungskompetenz'''<br>====
 
Festigung durch mögliche Arbeitsaufträge
 
Festigung durch mögliche Arbeitsaufträge
 
* „Was wäre wenn… es die Mauer heute noch gäbe?“ (kontra-faktisches Erzählen)
 
* „Was wäre wenn… es die Mauer heute noch gäbe?“ (kontra-faktisches Erzählen)
Zeile 66: Zeile 66:
 
⇒ Warum bauen Menschen Mauern?<br>
 
⇒ Warum bauen Menschen Mauern?<br>
 
<br>
 
<br>
'''4. Sachkompetenz'''
+
===='''Sachkompetenz'''<br>====
 +
Erwerb von historischer Sachkompetenz durch die Arbeit mit historischen Konzepten und Begriffen.<br>
 +
<br>
 +
===='''Sozialkompetenz'''<br>====
 +
durch Gruppenarbeit und Diskussion (Ost-West-Reaktionen auf den Mauerbau) im Plenum
 +
 
  
  

Version vom 25. Februar 2013, 11:25 Uhr

Bearbeiten von „Ideen für einen kompetenzorientierten Unterrichtsentwurf zum Themenkomplex Mauerbau“

Name des Moduls:

Die Fluchtbewegungen aus der DDR in die BRD vor 1961 und der Mauerbau und seine Hintergründe

Autoren:

Andrea Schenkel, Vanessa Hehr, Tracey Müller, Laura Rottler und Kathrin Bischof

Klasse und Klassenstufe

8.-10. Klasse Realschule

Zeitbedarf:

Ca. drei Doppelstunden für die Erarbeitung der Hintergründe zum Thema (zusätzlich Zeit für die Erstellung der digitalen Narrationen einplanen)

Einbindung Lehrplan für die Realschule:

Themenbereich 3:Aufbau von Staaten und ihrer Herrschaftsstrukturen

Nachkriegsdeutschland und die Bildung der beiden deutschen Staaten

  • "Die Schülerinnen und Schüler können die nachfolgende politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR darlegen"
    (Klasse 10) [1]

Themenbereich 5: Bevölkerungsbewegungen in Vergangenheit und Gegenwart

Auswanderungen aus Mitteleuropa

  • "Die Schülerinnen und Schüler können Auswanderungen als Reaktionen auf politische,religiöse, soziale und wirtschaftliche Notlagen darstellen" (Klasse 8);
  • "Die Schülerinnen und Schüler können die Dimension ermessen, Heimat und gewachsene Verbindungen zu verlassen, in der Hoffnung einen Neuanfang beginnen zu können"
    (Klasse 8)[2]

Themenbereich 7: Europa - von der nationalstaatlichen Ordnung zur Einheit

Deutschland auf dem Weg zur Einheit

  • "Die Schülerinnen und Schüler können die Schwierigkeiten, die bei der Verfolgung des Ziels der inneren Einheit sowie der Identitätsbildung auftraten, nennen und bewerten"[3] (Klasse 10)


Lernziele:

  • Die SuS kennen die politischen Gründe für den Mauerbau.
  • Am Ende der Einheit sind die SuS in der Lage den Mauerbau aus der Sicht des Ostens und aus der Sicht des Westens zu beurteilen
  • Die SuS kennen Gründe, warum Menschen Mauern bauen.
  • Quellenkritik/-arbeit
  • Bildanalyse


Zielsetzung und Kompetenzbereiche:

Methodenkompetenz

Re-Konstruktion

  • Statistik über Fluchtbewegung als ein Grund für den Mauerbau mit den SuS erarbeiten: →Auswerten der Flüchtlingsstatistik! Hier ggf. nochmals auf Push-und Pull-Faktoren von Auswanderen/ den Flüchtlingen eingehen
  • Reaktionen auf den Mauerbau anhand von verschiedenen Quellen (zu verschiedenen politischen Positionen: Ulbricht, Adenauer, ...) herausarbeiten:
  • Herausarbeiten der verschiedenen Perspektiven/Sichtweisen und Argumente der einzelnen Personen um danach eine Debatte zu führen

⇒ Festigt den Umgang mit Quellen + Quellenarbeit
(Teil-)Re-Konstruktion

  • Arbeitsauftrag zum Bild (C. Schumann) anhand dessen die SuS eine Narration erstellen
  • Arbeitsaufträge z.B.:

„Überlege dir eine Geschichte zu dem Bild“;
„Stell dir vor du bist Journalist/in in West-Deutschland und schreibst über das Foto und die Umstände in denen es entstanden ist einen kurzen Zeitungsartikel.“

  • Erstellen einer digitalen Narration


Bildanalyse: Fragekompetenz und Methodenkompetenz

  • Bild des Soldaten C. Schumann
  • Beschreibung
  • Analyse: Datenblatt zum Foto: Wann wurde das Foto gemacht?; Wo wurde das Foto gemacht?; ...

⇒ gleichzeitigt zur Fragekompetenz (Datenblatt mit Fragen) wird hier die Methodenkompetenz in Form einer De-Konstruktion gefestigt

Orientierungskompetenz

Festigung durch mögliche Arbeitsaufträge

  • „Was wäre wenn… es die Mauer heute noch gäbe?“ (kontra-faktisches Erzählen)
  • „Deutschland ist seit mehr als 20 Jahren vereint, ist das auch in den Köpfen aller Menschen angekommen? Woran könnte das liegen?“
  • Heutige Mauern (Belfast, China, Palästina)

⇒ Warum bauen Menschen Mauern?

Sachkompetenz

Erwerb von historischer Sachkompetenz durch die Arbeit mit historischen Konzepten und Begriffen.

Sozialkompetenz

durch Gruppenarbeit und Diskussion (Ost-West-Reaktionen auf den Mauerbau) im Plenum