Bearbeiten von „Grundlagen Arbeits- und Sozialformen“

Aus Wiki

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 141: Zeile 141:
  
 
=== Planarbeit ===
 
=== Planarbeit ===
Bei der Planarbeit arbeiten SchülerInnen über mehrere Tage oder Wochen weitgehend selbstständig anhand eines Planes. In diesem Plan sind Pflicht – und Wahlaufgaben vorhanden, die je nach dem Können der SchülerInnen in Arbeitszeit und Schwierigkeitsgrad [[Individualisierung und Differenzierung im GU|differenziert]] werden können. Die vorherrschende Sozialform hierbei ist die Einzelarbeit, damit jeder Schüler in seinem eigenen Tempo lernen kann. Zudem gibt es Aufgaben, die in Partner- oder Kleingruppenarbeit bearbeitet werden.  
+
Bei der Planarbeit arbeiten SchülerInnen über mehrere Tage oder Wochen weitgehend selbstständig anhand eines Planes. In diesem Plan sind Pflicht – und Wahlaufgaben vorhanden, die je nach dem Können der SchülerInnen in Arbeitszeit und Schwierigkeitsgrad differenziert werden können. Die vorherrschende Sozialform hierbei ist die Einzelarbeit, damit jeder Schüler in seinem eigenen Tempo lernen kann. Zudem gibt es Aufgaben, die in Partner- oder Kleingruppenarbeit bearbeitet werden.  
 
Jeder Auftrag wird auf dem Plan kurz erklärt und nach der Vollendung vom Schüler abgehakt und mit Hilfe eines Lösungsblattes auf Richtigkeit überprüft. Die Lehrkraft kontrolliert zusätzlich die ordentliche Ausführung. Sie steht den SchülerInnen während dieser Arbeitsphase als Berater zur Seite, hilft und greift bei Bedarf ein.
 
Jeder Auftrag wird auf dem Plan kurz erklärt und nach der Vollendung vom Schüler abgehakt und mit Hilfe eines Lösungsblattes auf Richtigkeit überprüft. Die Lehrkraft kontrolliert zusätzlich die ordentliche Ausführung. Sie steht den SchülerInnen während dieser Arbeitsphase als Berater zur Seite, hilft und greift bei Bedarf ein.
 
Das passende Lernmaterial kann je nach Alter der SchülerInnen sein: Schulbücher, Sachbücher, CD – Roms, Filme, Videos, Atlanten, Lexika oder ähnliches. Damit die Planarbeit nicht im Chaos endet, müssen in der Klasse die Rahmenbedingungen sowie die Spielregeln geklärt werden, z.B. jeder Lernende geht sorgfältig mit seinen Sachen um und verhält sich ruhig während der Arbeitsphase.
 
Das passende Lernmaterial kann je nach Alter der SchülerInnen sein: Schulbücher, Sachbücher, CD – Roms, Filme, Videos, Atlanten, Lexika oder ähnliches. Damit die Planarbeit nicht im Chaos endet, müssen in der Klasse die Rahmenbedingungen sowie die Spielregeln geklärt werden, z.B. jeder Lernende geht sorgfältig mit seinen Sachen um und verhält sich ruhig während der Arbeitsphase.
 
Damit der rote Faden nicht verloren geht, dürfen die Pläne nicht zu lang sein, aber auch nicht zu kurz, da sonst keine Vertiefung möglich ist.
 
Damit der rote Faden nicht verloren geht, dürfen die Pläne nicht zu lang sein, aber auch nicht zu kurz, da sonst keine Vertiefung möglich ist.
 
Durch die Planarbeit im Geschichtsunterricht häufen die SchülerInnen nicht nur Sachwissen an, sondern lernen auch wichtige Kompetenzen für den Umgang mit historischen Medien. Sie müssen eigenständig mit Quellen umgehen und Lösungen für bestimmte Probleme aus vergangener Zeit finden.  
 
Durch die Planarbeit im Geschichtsunterricht häufen die SchülerInnen nicht nur Sachwissen an, sondern lernen auch wichtige Kompetenzen für den Umgang mit historischen Medien. Sie müssen eigenständig mit Quellen umgehen und Lösungen für bestimmte Probleme aus vergangener Zeit finden.  
(<ref> vgl. Günther – Arndt (Hrsg.) 2012, S.94 – 102 </ref>).
+
(<ref> vgl. Günther – Arndt (Hrsg.) 2012, S.94 – 102 </ref>).  
  
 
=== Stationenlernen ===
 
=== Stationenlernen ===

Bitte beachte, dass alle Beiträge zu Wiki von anderen Mitwirkenden bearbeitet, geändert oder gelöscht werden können. Reiche hier keine Texte ein, falls du nicht willst, dass diese ohne Einschränkung geändert werden können.

Du bestätigst hiermit auch, dass du diese Texte selbst geschrieben hast oder diese von einer gemeinfreien Quelle kopiert hast (weitere Einzelheiten unter Wiki:Urheberrechte). ÜBERTRAGE OHNE GENEHMIGUNG KEINE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZTEN INHALTE!

Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)